Seminare, Kurse & Tagungen

Malseminare „Farben als Quelle der Kraft“ *

Oft haben wir „so ein“ Bauchgefühl gegenüber Situationen / Aussagen / Menschen. Zur Klärung dieser Empfindungen bringen wir sie mit eigenen Formen und cremigen Acryl- oder zarten Pastellfarben zu Papier. Dies geschieht in großer Achtsamkeit in einem geschützten Malraum, unterstützt von Meditationen und der Ruhe des spirituellen Ortes. Erst durch das anschließende Gespräch wird der nonverbale Ausdruck innerer Seelenbilder versprachlicht, so dass ein allmählicher Zugang zum eigenen Inneren eröffnet wird und man sich selbst kennenlernen kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Zeichen der Zeit erkennen

Viele Schlagworte unserer Zeit beherrschen das tägliche Leben. In diesem Jahreszyklus werden wir den Fragen nachgehen, ob und wie uns die Inhalte beeinflussen und was sie mit unserem eigenen Leben zu tun haben. In großformatigen intuitiven Bildern malt unsere Seele in ihrer eigenen Bildsprache. Ziel ist es, sich seine inneren Gefühle zu zeigen und die Bildsprache zu entschlüsseln. Eine spannende Reise zum eigenen Ich …

  1. „Zu Beginn des Jahres / Jahrzehnts …“

Freitag, 24. Januar bis Sonntag, 26. Januar 2020

  1. „Achtsamkeit“

Freitag, 27. März bis Sonntag, 29. März 2020

  1. „Work – Life – Balance“

Freitag, 19. Juni bis Sonntag, 21. Juni 2020

  1. „Digitalisierter Alltag“

Freitag, 04. September bis Sonntag, 06. September 2020

  1. „Nachhaltigkeit“

Freitag, 06. November bis Sonntag 08. November 2020

Seminarzeiten: jeweils Freitag 15.00 – 17.45, Samstag 09.00 – 12.00, 14.30 – 17.45, Sonntag 09.00 – 12.00

Jedes Wochenend-Seminar kann auch einzeln gebucht werden!

Kursgebühren (incl. Material): Je Wochenende (12 Stunden): € 170,-

Verbindliche Kurs-Anmeldungen bitte an die Referentin:

Eva Maria Walter, Pädagogin und Kunsttherapeutin

E.M.Walter@web.de  oder Tel. 06592 / 7403

Übernachtungsmöglichkeit: bitte baldmöglichst nach eigenen Wünschen selbst buchen und Anmeldung an Referentin melden. Wochenendpauschale für Zimmer mit Etagenbad inkl. VP: 115,00 €, Zimmer mit Bad/WC nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis von 5,00 €/Nacht, wahlweise normale oder vegetarische Kost (bitte vorab buchen), Unterbringung im Gästehaus des Klosters

Kontakt: Gästebüro Abtei Himmerod, Tel 06575 – 9513-80 (Di – Fr: 11 – 16 Uhr); gast@abteihimmerod.de

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

Neue Workshops mit Bernd Stolle (Gitarre&Ukulele) und Gerd Baumgarten (Percussion&Keyboard) *

Hier die Workshop-Termine für 2020 mit dem jeweiligen Thema:

03. – 05.04. –  „Legends“

05. – 07.06. – „Blues“

18. – 20.09. – „Deutschrock“

02. – 04.10. – „Starclub“

06. – 08.11. – „Blues“

27. – 29.11. – „Legends“

11. – 13.12. – „Deutschrock“

Anmeldung und weitere Infos: Der Workshop ist für max. 12 Teilnehmer ausgelegt.
Gebt bitte euer Instrument an, mit dem ihr den Workshop bestreiten wollt. Habt ihr Interesse auch mal Ukulele, Percussion oder Keyboard auszuprobieren und zu lernen, könnt ihr uns das gerne auch vorher mitteilen.

Falls ihr noch Fragen habt, schickt doch bitte eine E-Mail an: info@musikerreisen.com
Wir freuen uns auf euch und melden uns umgehend!

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

NEU: Basisseminar Improphysis® – physiologische Improvisation *

Die ursprüngliche Aufgabe der Musik war es schon immer, den göttlichen Funken zum Ausdruck zu bringen. Darin spiegelt sich die Schönheit dieser Welt. Doch wie bekommen wir Zugriff und Kontakt zu diesem göttlichen Funken? Er findet in keiner Ausbildung oder in keinem Studium Beachtung und wurde in der Musikwelt vergessen. Doch wenn wir diesen Aspekt in unser Leben holen, entsteht nicht nur wunderschöne Musik, sondern dann heilen und gesunden wir.

Über die Anleitung sensomotorischer Übungen in Verbindung mit der Stimme und Bewegungen, betreten wir innere Räume und kommen in Kontakt mit uns selbst. Das ist die Basis, um überhaupt Empfangen und wahrnehmen zu können. Wir werden zum Gefäß, zum Instrument der Musik und Klänge, die durch uns ausgedrückt werden will. Dabei geht es um eine Begegnung mit unserer inneren Musik und der Musik, die vom Kosmos kommt. Durch das Erforschen und das Anleiten von Körperwahrnehmungsübungen und dem gleichzeitigen Tönen / Singen ist es ganz spielerisch leicht einzutreten in eine göttliche Ordnung, Mittler zwischen Himmel und Erde zu werden, das Licht in uns zu finden und den göttlichen Funken zum Ausdruck zu bringen. Der Klang zeigt uns den Weg. Er fordert letztendlich nur Hingabe.

Dieses Seminar ermöglicht nicht nur einen anderen Zugang und Umgang zur Musik, zur Stimme und zum Instrument, sondern es spiegelt uns auch einen anderen Zugang zum Leben, zur Welt und zu uns selbst. Die Erfahrung von Gemeinschaft ist dabei von unermesslichem Wert. Wir erleben uns als Teil eines Ganzen. Jeder Einzelne wird zum Instrument eines großen Orchesters.

In den Basisseminaren wird mit der Stimme gearbeitet. Es eignet sich nicht nur für Sänger, sondern auch für Instrumentalisten, weil die Stimme uns den Weg zeigt. Zunächst arbeiten wir mit der Stimme, bevor wir es auf unser Instrument übertragen können.

Zielgruppe:

Dieses Seminar ist für Sänger, Laienmusiker, Instrumentalisten, Profis, Chorsänger, Hobbysänger und Interessierte. Sie sollten nicht ganz am Anfang mit dem Singen stehen bzw. über dieses Seminar das Singen erlernen wollen. Wenn Sie schon mal ein Seminar bei mir besucht haben, im Chor singen oder in der Freizeit, dann reicht das vollkommen aus. Wenn Sie nicht ganz sicher sind, ob sie genügend Voraussetzungen mitbringen, bitte ich um Kontaktaufnahme.

Über mich: Mein Name ist Iris Hammermeister. Ich bin ausgebildete Sängerin, Stimmbildnerin, Improvisationskünstlerin, spiele Cello, Klavier und Chalumeau. Geprägt hat mich die klassische Musik. Zudem absolvierte ich Ausbildungen in systemischer Familien- und Traumatherapie und forschte über viele Jahre im Bereich der transgenerationalen Traumaweitergabe. Meine Mission ist es heute, an die ursprüngliche Aufgabe der Künste zu erinnern. Ich entwickelte eine eigene Methode, um Zugang zu unserem Potential und dem göttlichen Funken zu ermöglichen. Die Berührung mit dem göttlichen Funken heilt uns und lässt uns nach Hause kommen. Dabei spielt das fasziale Netzwerk eine tragende Rolle.

Termin:
24.06. – 28.06.2020 mit Instrumentalisten

Die Seminare beginnen Mittwochs mit dem Abendessen um 18.00 Uhr und enden Sonntags mit dem Mittagessen um ca. 13.00 / 14.00 Uhr

Kosten:
Seminargebühr pro Termin: 450,00 Euro / Person
Übernachtungs- und Vollverpflegungskosten: 200,00 Euro

Infos, AGB`s und Anmeldung:

Institut für angewandte Improphysis®

Iris Hammermeister

Köhlerstraße 29

56751 Polch

Mobil 0162 – 5999584

www.improphysis.de

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

NEU: EUTONIE-Seminare im Kloster Himmerod *

Ein Weg der körperlichen Bewusstwerdung

In den 50er Jahren entwickelte Gerda Alexander in Kopenhagen eine körperpädagogische Methode, mit deren Hilfe die Wechselwirkungen zwischen Muskulatur, Skelett und Nervensystem aktiviert und ausbalanciert werden können. Diese Methode nannte sie Eutonie (eu, griech. = wohl, harmonisch – tonus = Spannung). Gemeint ist die gute Körperspannung, die einen Wechsel von rein mechanischen zu immer bewussteren körpergerechten Bewegungen ermöglicht und so auch die emotionale Befindlichkeit harmonisiert. Die Eutonie führt uns in einen Lernprozess, in dem über die eigene körperliche Erfahrung die Wahrnehmungsfähigkeit, die Bewusstheit und Achtsamkeit geschult und ein besserer Umgang mit sich selbst und anderen ermöglicht wird.

Die Hinwendung und das Sich-Einlassen auf die leib-seelischen Prozesse erfolgt unter Anleitung in einem geschützten Rahmen, ohne Bewertung im Sinne von falsch oder richtig, ohne Anstrengung und Leistungsdruck und ohne jede Suggestion.

„Die Eutonie führt über die Entspannung in die gute, dem Körper gemäße Spannung. Auf dem Boden liegend wird der Körper mit Aufmerksamkeit und sanften Bewegungen ins Lot gebracht. Von Übung zu Übung wird seine Befindlichkeit spürbarer und sein untrügliches Wissen um das Richtige wächst. Schmerzen und Blockaden können gelöst werden“ (Eleonore Gottfried-Massa).

Eingeladen sind sowohl Menschen mit als auch ohne Eutonie-Erfahrung.

Bitte mitbringen: 2 Wolldecken, bequeme Kleidung

Termine Tagesseminare:

14.03.2020, 10.00 – 18.00 h
09.05.2020, 10.00 – 18.00 h
28.11.2020, 10.00 – 18.00 h

Kursgebühr: 55,00 € plus Tagungspauschale in Höhe von 20,00 €

Termine Wochenendseminare:

07. – 09.02. 2020

Kursgebühr: 145,00 €

plus 2 Übernachtungen im Kloster EZ mit VP: 115,00 €

Leitung:

Marlies Wanninger Dipl. Soz.-Pädagogin, Erwachsenenbildnerin M.A., Eutonie-Pädagogin, Eutonie-Ausbildung bei Eleonore Gottfried-Massa Meditations-Zentrum Neumühle, Tünsdorf

Info und Anmeldung: Tel.: 06507 9989889 Marlies.Wanninger@t-online.de

Kontakt: Gästebüro Abtei Himmerod, Tel. 06575 – 9513-80 (Di – Fr: 11 – 16 Uhr); gast@abteihimmerod.de

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

Andrew Peers: Reise zu dir

Ich führe die Teilnehmer zu formloser Meditation und was ich innere Reise nenne: Reisen in die Imagination, in die innere Landschaft. Ich begleite Sie mit dem Beat meiner handgemachten Trommel, einer Pferdehauttrommel mit ihrem weichen und kraftvollen Klang. Die Atmosphäre in der Gruppe ist meist eine spielerische Neugierde. Es besteht die Möglichkeit, den Geschichten und Abenteuern anderer zu zuhören, an einem Ort, an dem die Schönheit der Natur mit unseren eigenen Wäldern und Bergen zu verschmelzen scheint. Dies sind Orte, an denen wir uns frei und friedlich fühlen, wo wir geistliche Helfer treffen können. Dies ist der erste Schritt, um eine lebendige Beziehung mit dem zu etablieren, dem wir begegnen. Es wird immer eine liebevolle Beziehung sein, auf die wir aufbauen und uns in unseren Alltag integrieren können. Eine solche Beziehung kann uns stärken und uns im hektischen Tempo des modernen Lebens mehr Stabilität geben. Es ist mir eine große Freude, Sie zu einem meiner Workshops einzuladen, wenn Sie eine motivierte und fröhliche Gruppe von Menschen treffen, die die wunderschöne Landschaft der Eifel genießen.

Andrew Peers:

Ich bin Anglo-Irisch und habe einundzwanzig Jahre als Mönch in stillen Klostergemeinden in England, Nordirland und den Niederlanden gelebt. Im Jahr 2011 verließ ich das Kloster und leite nun Workshops, um mein Wissen zu teilen, anderen zu helfen, ihr wahres Schicksal zu finden und so mein eigenes zu erfüllen.

Termine 2020: 27. – 29.03 / 19. – 21.06 / 28. – 30.08. / 25. – 27.09. / 23. – 25.10. / 20. – 22.11.

2 x Übernachtung im Kloster Himmerod, EZ mit VP pro Person 115,00 €

+ Workshop pro Person 150,00€. Von Freitag 18.00h bis Sonntag 13.00h

Anmeldung: peers.esq@gmail.com  0044 7434 023 918

Schriftkunst und Kalligrafie – oder die Stille Kunst eine Feder zu führen *

Lernen Sie das Schreiben mit Feder und Tusche – ganz so wie die Mönche im Mittelalter in ihren Klöstern. Spüren Sie dabei die authentische Atmosphäre des Klosters Himmerod. Es ist eine ganz besondere, eine meditative Ruhe, die sich durch das Schreiben mit Feder und Tusche in Ihnen ausbreitet. Denn der Rhythmus des Schreibens führt Sie nach und nach zur inneren Konzentration und setzt damit einen Kontrapunkt in der Hektik des Alltags.

In diesem Kurs beschäftigen wir uns zunächst mit dem Rhythmus und der Schriftproportion dreier klassischer Alphabete in Kombination mit Elementen der eigenen Handschrift. In der Zusammenführung dieser Vorübungen entwickeln Sie erste Textgestaltungen und Schriftbilder. Begriffe wie Spannung, Rhythmus und Kontrast (Groß-Klein, Kräftig-Zart, Bunt –Unbunt, Leere-Fülle) werden Sie durch den Kurs begleiten.

Der Kurs mit Werkstattcharakter ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, da mit den TeilnehmerInnen individuell je nach Fertigkeit gearbeitet wird.

Eine einfache Basis-Ausrüstung (Rechenpapier, schwarze Tusche, 3mm Bandzugfeder, Federhalter) kann vor Ort erworben werden. Besondere Tuschen, Federn, Schreibwerkzeuge und Papiere auch in größerem Format können selbstverständlich gerne mitgebracht werden. Zum Schreiben eines Schriftbildes bringen Sie bitte eine kleine Auswahl unterschiedlich langer „Lieblingstexte“ mit.

Über mich (Anja Eichen)

Als diplomierte Schriftkünstlerin (FH-Aachen) und Diplom-Grafikerin (HBK Braunschweig) liegt mir der gestalterische Umgang mit Worten und Texten besonders am Herzen. Es ist auf der einen Seite der alltägliche Anspruch, Texte angenehm lesbar und verständlich zu machen, auf der anderen Seite aber auch die Faszination, Texte ausdrucksstark und expressiv umzusetzen.

Schauen Sie auch meine Website www.schriftkunsteichen.com

Termin:

27. – 29.11.2020

Kosten für das Wochenende

2 x Übernachtung mit Vollpension: 115 €

Kursbeitrag: 130 € (inkl. Basis-Ausrüstung)

Kontakt / Info:

Dipl. Des. Anja Eichen, Im Frankenkeller 18, 53179 Bonn

Tel. 0228 – 38765803,  Mobil: 0176 – 70226748

www.schriftkunsteichen.com

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

Vulkane verstehen und Achtsamkeit üben – Vulkanologie und Naturmeditationen Hand in Hand!

Kommen Sie mit auf eine Inselzeitreise in eine landschaftlich einzigartige Region Deutschlands: die Vulkaneifel verzaubert mit ihren Maaren und anderen Zeugen ihrer feurigen Vergangenheit. Auch kulturelle Highlights wie die Manderscheider Burgen laden zur Erkundung ein. Der Lieserpfad, der hier vorbeiführt, zählt zu den schönsten und vielseitigsten Wanderwegen Deutschlands! Dabei wohnen wir im herrlich gelegenen Kloster Himmerod. Ihre Reiseleiterin ist studierte Vulkanologin und gibt Ihnen einen Einblick in diese spannende Wissenschaft. Während der Wanderungen werden immer wieder kleine Achtsamkeitsübungen eingeflochten. Auch der Klostergarten bietet die nötige Ruhe nach den Wanderungen, für weitere Achtsamkeitsübungen, für Gehmeditationen oder einfach ein gutes Buch!

Termine:

19.05. -24.05.2020

09.06. – 14.06.2020

06.10. – 11.10.2020

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier, oder direkt bei:

inselzeitreisen
Sonja Lenz, Inhaberin
Dipl.-Geographin (Vulkanologin)
Am Klopp 21
66620 Nonnweiler
Tel. +49-6873-203 552
mobil +49-175-5549173
www.inselzeitreisen.de
sonja.lenz@inselzeitreisen.de

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

GESUNDHEITSWEG des Bogenschiessens *

Lernen Sie die Faszination des Bogenschiessens auf einem natürlichen Lernweg kennen. Die Säulen des pädagogisch-therapeutischen Bogenschiessens sind Wahrnehmung /Atmung/Rhythmus und Konzentration. In der Ausgewogenheit von Anspannung und Entspannung findet der Pfeil seinen Weg ins Ziel.

Das Angebot richtet sich an Erwachsene mit und ohne körperliche Einschränkung.

1- Einführungs-Kurs – intuitiv-funktionell

Kosten : 79 € incl. Materialgebühr (Bögen u. Pfeile werden gestellt)

Einzel-Termine 2020: 16.05. / 04.07. jeweils 11.00-16.30 Uhr

2-Aufbau-Kurs – meditativ

Kosten :79 € incl. Materialgebühr(Bögen u. Pfeile werden gestellt)

Einzel-Termine 2020: 20.06. / 15.08. jeweils 11.00-16.30 Uhr

Der Aufbaukurs ist ein Folgekurs des Einführungskurses.

Leitung: Reinhard Rösl Feldenkrais & Achtsamkeits-Pädagoge

Therapeutischer Bogenlehrer

Anmeldung : A. Schulz 0171 8728890

rroesl-praxis@web.de

www.personalsystems-forlife.de

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

4-tägige Yoga Auszeit im Kloster Himmerod *

Von der Beschleunigung in die Entschleunigung! Von der Entschleunigung in die Stille! Von der Stille zur Wachheit!

Termine 2020: noch offen

Seminarkosten: Euro/p.P. 330,00

Zzgl. Unterkunft und Verpflegung von Euro 155,00 (3 x Übernachtung mit VP und Gästebeitrag)

Beginn: Die Yogaauszeit beginnt Donnerstagabend 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und endet Sonntagmittag nach dem gemeinsamen Mittagessen.

Weiterführende Informationen unter: www.bewegtundbewegend.de bzw. bei Andrea Stellbrink andrea@bewegtundbewegend.de Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Das Anmeldeformular inkl. Zahlungskonditionen, Widerruf und Stornofristen/-gebühren erfolgt per Mail.

* Veranstaltung, bei der das Kloster nur die Räumlichkeiten stellt und keinen Einfluss auf Form und Inhalt hat. Bitte melden Sie sich für die Kurse nur beim jeweiligen Ansprechpartner an. Eine Anmeldung zusätzlich im Kloster ist nicht notwendig.

Im Wandel der Zeit das Leben erwarten …

Tanzseminar im Kloster Himmerod
04. – 06.12.2020

wie in einem Spiegel unser Leben im Einklang und Rhythmus mit der Natur und Gottes Schöpferkraft.

Unsere seelische Entwicklung geschieht im „Loslassen-dürfen“ und „Erwarten-können“. Ihre Dynamik wollen wir für unser eigenes Leben im Tanz entdecken und bewegen.

Was möchte und darf ich loslassen? Was möchte ich verabschieden, beenden und betrauern? Welche Kräfte in mir können das verhindern?
Was bedeutet die Stille des Winters? Kann ich Leere und Stille aushalten, bis mich in meiner inneren Einkehr gefunden hat, was in mir
reifen will? Kann ich inneren Wandel geschehen lassen? Kann ich das Licht einer neuen Hoffnung für das eigene Leben erwarten? Welche Kräfte verhindern das Wachstum aus meiner Tiefe?

Referentin: Bettina Betzler

Instrumentalpädagogin und langjährige Erfahrung in Tanz; 5 Rhythmen nach Gabrielle Roth, USA; Authentic Movement nach Janet Adler USA, u.a.; 3-jährige tanztherapeutische Fortbildung am Institute Emotional Dance Process bei Tiamat S. Ohm, Frankfurt, 2008 – 2011

Kostenbeitrag: 100,-€ (incl. Vollverpflegung)

Verbindliche Anmeldung und Informationen:

Pastoralbüro St. Petrus

z. Hd. Lisa Müller-Wenzel

lisa.mueller-wenzel@sankt-petrus-bonn.de