Himmeroder Orgelsommer

Ein Muss für jeden Orgelliebhaber

Organisten von Weltrang, eine Orgel von außergewöhnlicher Qualität und herausragender Klangschönheit, dazu ein Ort mit einzigartiger Atmosphäre und Geschichte: genau dies macht das Besondere des Himmeroder Orgelsommers aus. Und so gehört diese Veranstaltungsreihe denn auch seit nunmehr Jahrzehnten zu einer der festen Konstanten im Kulturleben nicht nur der Eifel. Über regionale Horizonte hinaus hat Himmerod in der Orgelwelt längst einen erlesen klangvollen Namen. Jahr für Jahr kommen so international renommierte Künstler aus allen Teilen der Welt nach Himmerod, um mit ihren kunstvollen Darbietungen Musikfreunde aus Nah und Fern zu erfreuen.

Über viele Jahre war Nicolas Kynaston, einer der renommiertesten Konzertorganisten Großbritanniens überhaupt, Himmerod sehr verbunden und hat mit seinem für Engländer typischen Humor das Kloster gerne auch als „the middle of nowhere“ bezeichnet. Nicht zuletzt seine in höchsten Tönen gelobte CD-Einspielung zum 40-jährigen Orgeljubiläum 2002 hat das Himmeroder Instrument seinerzeit weltweit bekannt gemacht. Aber auch die Einspielungen von David Briggs (USA), Thomas Heywood (Australien), Prof. Johannes Geffert und zuletzt Prof. Ian Tracey, Organist der anglikanischen Kathedrale von Liverpool, belegen die Qualität der Himmeroder Klais-Orgel auf eindrückliche Weise.

Nach einem Brand im Juli 2017, der Kirche und Orgel stark in Mitleidenschaft gezogen hatte, wurde das kostbare Instrument Mitte 2018 grundlegend gereinigt und nachintoniert. Seither erklingt es in gewohnt „alter“ Frische und strahlt durch den Einbau neuer Prospektpfeifen sogar mehr denn je.

Ganz herzlich laden wir Sie ein zum Besuch der Konzerte.

Wenn Sie wissen möchten, wer schon in Himmerod zu hören war, schauen Sie doch hier.

Kontakt

Wolfgang Valerius

Organisation/Leitung

Tel. +49 (0) 6575 9513-80

E-Mail

Orgelsommer 2019

30. Juni, 15:00 Uhr

Amelie Held, München

14. Juli, 15:00 Uhr

Thomas Heywood, Melbourne

28. Juli, 15:00 Uhr

Timothy Noon, Exeter Cathedral

11. August, 15:00 Uhr

János Pálúr, Budapest

25. August, 15:00 Uhr

Daniel Cook, Durham Cathedral

8. September, 15:00 Uhr

Shean Bowers, Assistant Director of Music Bath Abbey

22. September, 15:00 Uhr

Juan Paradell Solé, Rom – Vatikan

Orgelsommer 2018 als PDF öffnen

Orgelsommer_2018