Abteikonzerte

Himmerod ist in seiner Geschichte immer auch kulturelles Zentrum der Region gewesen. Kunst und Kultur sind daher bis heute untrennbar mit dem Ort verbunden. Man denke nur an die herausragenden architektonischen Leistungen der ersten Mönche, die eine bis dahin unbekannte technische (Kunst-)Fertigkeit aus ihrer französischen Heimat mitbrachten. Aber auch die einstmals prachtvolle Bibliothek zählte im ausgehenden Mittelalter zu einer der bedeutendsten des Abendlandes. Musikalisch ist leider wenig überliefert. Das Vorhandensein einer Orgel in der romanischen Basilika ist dokumentiert, ebenso wissen wir von einem prächtigen Instrument aus dem 18. Jahrhundert, das sogar um einige Register größer als die Trierer Domorgel war.

Mit der heutigen Orgel aus dem Jahr 1962 besitzt Himmerod wieder ein Instrument, das zu seiner Zeit Maßstäbe setze und nicht wenige Neubauten der Folgejahre beeinflusst hat. So wundert es kaum, dass diese Orgel heute im Zentrum vieler Konzertveranstaltungen steht. Aber auch Chor- und sonstige Konzerte bereichern zunehmend das kulturelle Angebot in der Region. Erfreulich bei allem ist, wie dankbar und enthusiastisch diese Kulturangebote nicht nur von den hier lebenden Menschen an- und wahrgenommen werden.

25.11.2018, 15.00 Uhr

TOD UND EWIGKEIT – Musik am Ende des Kirchenjahres

Martina Garth, Mezzosopran – Wolfgang Valerius, Orgel
Der November ist der Monat der Trauer, besetzt mit Themen wie Tod und Vergänglichkeit. Im christlichen Verständnis ist der Tod jedoch nicht das ultimative Ende, sondern vielmehr der Beginn des Ewigen. In diesem Spannungsfeld steht auch die Musik des Konzertes, die von lastender Schwermut über tosendem Aufbrausen, stille Ergebenheit bis hin zu  tröstlicher Zuversicht reicht. Die dabei eher leisen Töne klingen in den Arien von Bach, Händel und Mendelssohn an, während etwa in Messiaens „Erscheinung der ewigen Kirche“ die raumgreifende Klanggewalt der großen Orgel zu tragen kommt. Weiterhin werden Kompositionen von Adams, Liszt, Howells und Verdi zu hören sein.
Die in Aachen geborene Mezzosopranistin Martina Garth hat nach ihrem Studium in Köln und Hannover an Meisterkursen teilgenommen, unter anderem auch bei Dietrich Fischer-Dieskau. In Himmerod war sie in den vergangenen Jahren regelmäßig zu Gast, stets an der Orgel begleitet von Wolfgang Valerius.

Eintritt frei.

09.12.2018, 15.00 Uhr

A Festival of Nine Lessons and Carols

The Bonn English Singers

Das Festival of Nine Lessons and Carols ist eine besondere Gottesdienstform der anglikanischen Kirche, deren Ursprung auf den Heiligabend des Jahres 1880 zurückgeht. Seit 1918 findet dieser Gottesdienst jeweils am Heiligen Abend um 15 Uhr Ortszeit im weltberühmten King’s College Cambridge statt und wird von dort seit 1928 live von der BBC übertragen, was nicht unwesentlich zur Popularität beigetragen hat. Wer einmal in der Vorweihnachtszeit einen solchen Gottesdienst in einer englischen Kathedrale miterlebt hat, weiß um die besondere Atmosphäre und Stimmung, die durch den Wechsel aus gesprochenen und gesungenem Wort entseht.

Traditionell werden festgelegte Bibelstellen aus dem Alten und dem Neuen Testament vorgetragen, vom Sündenfall über die prophetischen Schriften bis zur Geburt Jesu. Die Lieder zwischen den Lesungen werden entweder vom Chor solistisch oder auch im Wechsel mit der Gemeinde gesungen.

Ein internationaler Chor mit ausgefallenem Repertoire

Die Bonn English Singers sind ein englischsprachiger Chor, der sich mit seinem Programm von den in Deutschland üblichen Repertoires absetzt. Der ehemalige Botschaftschor der Britischen Botschaft gründete sich 1999 nach dem Umzug der Botschaft nach Berlin.

Der Chor hat es sich zum Ziel gesetzt, englischsprachige Chormusik (weltlich wie geistig) dem deutschsprachigen Publikum näher zu bringen. Abseits der gängigen Chorwerke führt er regelmäßig Werke von hierzulande weniger häufig zu hörenden Komponisten wie beispielsweise Edward Elgar, Charles Villiers Stanford und Ralph Vaughan Williams auf. Zu seinem Programm gehören auch die klassischen anglikanischen „Evensongs“, wie man sie aus Oxford oder Cambridge kennt. Ein ganz besonderes Highlight des Jahresprogramms sind die traditionellen anglikanischen Weihnachtsgottesdienste, die „Nine lessons & Carols“, die er gemeinsam mit den anglikanischen Gemeinden in Köln und Bonn gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des Chores kommen zu einem größeren Teil aus englischsprachigen Ländern wie England, Schottland, Australien und den USA, es finden sich aber auch Mitglieder aus z.B. Italien, Holland, Montenegro und Taiwan. Deutschland ist natürlich auch vertreten. Diese Multinationalität wird von allen Chormitgliedern als sehr bereichernd empfunden und führt bei allem professionellen Anspruch dazu, dass es während der Proben sehr lebhaft zugeht und viel miteinander gelacht wird. Die beste Form der Völkerverständigung.

Eintritt frei.

16.12.2018, 15.00 Uhr

SWR4 Weihnachtskonzert – AUSVERKAUFT!

Mitwirkende sind u.a. Ingrid Peters, der britische Sänger Paul Reeves, der Chor „Con Spirito“ unter der Leitung von Christoph Schömig sowie Wolfgang Valerius an der Orgel.

Moderation: Lothar Ackva

Das Konzert wird aufgezeichnet und Ausschnitte daraus werden gesendet am 23.12.2018, ab 18 Uhr im Programm von SWR4 Rheinland-Pfalz.

23.12.2018, 15.00 Uhr

Himmeroder Adventskonzert

Büdesheimer Alphornbläser & Wolfgang Valerius (Orgel)

Eintritt frei.

26.12.2018, 15.00 Uhr

Himmeroder Weihnachtskonzert

Trio Intermezzo mit Barbara Görgen-Mahler (Oboe), Michael Klink (Horn) & Cornelia Grewelding (Orgel)

Eintritt frei.

31.12.2018, 15.00 Uhr

Finale, Finale! Orgelfeuerwerk zu Silvester

Nach fast einem Jahr –  von Juli 2017 bis Juni 2018 – ohne Orgel, soll zum Ende des Jahres nochmals die Königin der Instrumente ihre Stimme erheben. Neben feurigen Klängen werden aber auch sanftere Töne erklingen – eben die ganze Bandbreite menschlicher Gefühle und Stimmungen.

Eintritt frei.

Information / Kontakt

Info-Point Abtei Himmerod

Wolfgang Valerius

Tel. +49 (0) 6575 9513-80

info(at)abteihimmerod(.)de

Terminübersicht

01.07. – 09.09.2018

Himmeroder Orgelsommer

18.08.2018, 20:00 Uhr

XVI Himmeroder Zisterziensernacht

23.09.2018, 15:00 Uhr

Chorkonzert Chorverband RLP

28.10.2018, 15:00 Uhr

vox mobilis – Obertöne in Bewegung

04.11.2018, 15:00 Uhr

KlangRaum Himmerod

25.11.2018, 15:00 Uhr

Konzert zum Ende des Kirchenjahres

09.12.2018, 15:00 Uhr

A Festival of Nine Lessons and Carols

16.12.2018, 15:00 Uhr

SWR4 Weihnachtskonzert

23.12.2018, 15:00 Uhr

Himmeroder Adventskonzert

26.12.2018, 15:00 Uhr

Himmeroder Weihnachtskonzert

31.12.2018, 15:00 Uhr

Orgelfeuerwerk zum Jahresende