Meditation & Exerzitien

____________________________________________________________

CHRISTLICHE MEDITATIONSWOCHENENDEN im Kloster

Durch das schweigende, aufmerksam hörende gegenwärtig Sein vor Gott kann sich der innere Mensch reinigen, wandeln und stärken lassen. Diese innere Sammlung orientiert sich an den urchristlichen Gebetsweisen der alten Wüstenväter, die über Jahrhunderte hinweg die orthodoxe Mönchstradition geprägt haben und inzwischen auch wieder immer stärkere Wahrnehmung im Westen finden. Durch das „Einsinken“ der Seele während der Gebetsmeditation findet der Mensch zu seiner Mitte und vermag so seine Orientierung und Sinnhaftigkeit für seinen weiteren Lebensweg zu finden.

Christliche Meditation, Schweigen, Hören, sich auf den Weg in die eigene Mitte machen, Ruhe, Spaziergänge, Gedankenaustausch, Teilnahme am Stundengebet der Mönche, all das ist möglich…
Wichtig ist uns auch, dass Sie als Teilnehmer/in bei uns zur inneren Ruhe finden, Ihrer inneren Stimme (Intuition) Raum geben und erfahren, wie man sich selbst – vertrauend auf die Führung durch den Geist Gottes – verlassen kann…

Unterkunft im Gastflügel des Konventgebäudes im einfachen Einzel- od. Doppelzimmer, Etagendusche/WC, inkl. Vollverpflegung.

Kosten: 100,00 € p.P.

Kursgebühr: 30,00 Euro (als Spende für das Kloster)

Termine in 2017:

24.11. – 26.11.2017 – Cäcilia Weis

Termine in 2018 in Planung

Informationen und Anmeldungen nur bei den Referentinnen:

Ilse M.M. Backhaus        – Tel. +49 (0)2151-702635     Email

Cäcilia Weis                       – Tel. +49 (0)6341-995-6651  Email

______________________________________________________________

EINZELEXERZITIEN nach Ignatius von Loyola

Einige Tage in Stille verbringen, mit ehrlichem Blick den eigenen Lebensweg anschauen, täglich drei- bis viermal Abschnitte aus der Heiligen Schrift ‚betrachten‘, sich täglich mit dem ‚Exerzitienmeister‘ austauschen: das ist die Vorgehensweise der ‚Geistlichen Übungen‘ (Exerzitien) nach Ignatius von Loyola. In der Überschrift seines ‚Exerzitienbuches‘ beschreibt er selbst das Ziel dieses Übens so: „sein Leben ordnen“.

Das Angebot ignatianischer Einzelexerzitien richtet sich demnach an Menschen, die ‚Ordnung‘ in ihr Leben bringen wollen, eine Ordnung, die sich ausrichtet am Wort und Willen Gottes. Wenn ich diesen für mich finde – so die Überzeugung des Ignatius – kann mein Leben gelingen. Gerade in Lebensphasen des Umbruchs oder der Entscheidung können Exerzitien den Rahmen bieten, den eigenen Weg klarer zu fassen.

Exerzitienbegleiter: P. Ignatius Fritsch OCist

Dauer 6 – 7 Tage, Vorerfahrungen hilfreich, Informationen und individuelle Terminvereinbarung
Pater Ignatius, Tel. 0 65 75 – 95 13 33, Email
______________________________________________________________

Vortrags – EXERZITIEN in der Fastenzeit 2018    19620455_10154781690024021_1072981371327303408_o

Dienstag, den 06.03. – Freitag, den 09.03.2018

Referent: Pater Prior Dr. Meinrad Tomann OCist, Stift Heiligenkreuz

Geboren ist Pater Meinrad am 19. Juli 1957 in Wien. Er besuchte des Gymnasiums in Wiener Neustadt und trat 1975 in das Zisterzienserstift Heiligenkreuz bei Baden/Österreich ein. Dort absolvierte er eine Buchbinderlehre in der klostereigenen Werkstätte bei Robert Tomaschko.
1978-1987 schloss er sein Theologiestudium in Heiligenkreuz und Rom an und empfing am 20. April 1981 die Priesterweihe. 1981 folgte die Sponsion zum Magister der Theologie an der Universität Wien, 1982 Lizentiat in Theologie (cum specialisatione monastica) am Päpstlichen Athenäum Sant Anselmo in Rom, 1987 Promotion zum Doktor der Theologie (cum specialisatione monastica). Bis 1989 war er Novizenmeister im Stift Heiligenkreuz und von 1989-1994 Pfarrer in Mönchhof, Burgenland. 1994 siedelte er nach Rom in das Generalat des Zisterzienserordens, die „Casa Generalizia dell’Ordine Cistercense. 1994-1995 war er der Sekretär des Generalabtes des Zisterzienserordens und von 1995–2015 Generalprokurator.
Danach kehrte Pater Meinrad wieder zurück in sein Heimatkloster Stift Heiligenkreuz. Am 02.07.2017 wurde er zum Prior des Klosters ernannt, ist Vertreter des Novizenmeisters, leidenschaftlicher Gartenmeister und widmet sich als Mitarbeiter der Buchbinderei.

Wir freuen uns außerordentlich, dass Pater Meinrad uns in unseren Exerzitien mit seinen geistlichen Vorträgen begleiten wird und laden alle Interessierten sehr herzlich zur Teilnahme ein!

Dauer der Exerzitien: Dienstag 10:00 Uhr – Freitag 11:00 Uhr
Da es sich um Exerzitien (geistliche Übungen) handelt sind einzelne Tage zur Teilnahme nicht möglich. Die Exerzitien sind außerhalb der Vorträge geprägt durch Zeiten der Stille und im Schweigen, auch während der Mahlzeiten im Kloster, Einladung zur täglichen Feier der Hl. Messe, Teilnahme an den Gebetszeiten der Mönche sowie zu Zeiten der stillen Anbetung, Gesprächs-/Beichtgelegenheit.

Kursgebühren: 45,00 €
Übernachtungen/Vollverpflegung (3 Tage) im Kloster: 150,00 €

Informationen:
Angelika Teresa Oehlke, Tel. 02171-54049 oder Email

Anmeldungen zur Teilnahme:
Wolfgang Valerius, Gastverwaltung, Tel. 06575-9513-80 oder Email

______________________________________________________________

MEDITATION / Gedanken für den Tag

an jedem Werktag findet gegen 8:05 Uhr in der Pfortenkapelle eine kurze Meditation als Impuls für den Tag statt.
Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Information:
Pater Stephan
Tel. 06575-9513-17 (-21)

______________________________________________________________

WÜSTENTAGE (Schweigen) im Kloster

„Aus dem Schweigen kommt alle Kraft“ (Bernhard von Clairvaux)

Termin 2017:
Montag 16.10. – Donnerstag 19.10.2017

Termin 2018:
Donnerstag, 18.10. – Sonntag 21.10.2018

Die Wüstentage sind ein Angebot für Sie, wenn Sie nach Stille und Sammlung im Schweigen suchen, um zu einem Hörenden für die leise Sprache Gottes zu werden und den Glauben zu vertiefen.

Gestaltung für die Gruppe (max. 10 Teilnehmer):
Einführungsgespräch, Einladung zur Teilnahme an den Stundengebeten der Mönche und der täglichen Feier der Hl. Messe, Hören und Beten in der Stille (Kontemplation), Sensibilisieren der Sinne, tägliche Impulse zur Hl. Schrift und Meditation, durchgängiges Schweigen auch während der Mahlzeiten, Möglichkeit zum Einzelgespräch.*
Ansonsten haben Sie Zeit zum Ausruhen, Wandern, zum persönlichen Gebet, zur Meditation, zum Nachdenken.

Damit diese Tage gut gelingen, ist es wichtig, dass Sie die Zeiten des Schweigens nutzen und die aktive Bereitschaft mitbringen, sich mit liebender Aufmerksamkeit auf die Stille und auf Gott einzulassen.

(*Voraussetzung: ab 18 Jahre, normale psychische Belastbarkeit)

Geistliche Leitung:
Abt Johannes
Angelika Teresa Oehlke

Kosten: Unterkunft und Vollverpflegung im Kloster: 150,00 Euro
Kursgebühren: 50,00 Euro (als Spende für das Kloster)

Verbindliche Anmeldung bis 2 Wochen vor der Veranstaltung!

Angelika Teresa Oehlke, Tel: +49 (0)2171-54049 , Email

______________________________________________________________